Logo von Kauf im Einzelhandel
Viraler Praktikumsbericht: Neuer Trend

Viraler Praktikumsbericht im TikTok-Format

Letztes Update: 22. M├Ąrz 2024

Viraler Praktikumsbericht im TikTok-Stil revolutioniert die berufliche Orientierung. Sch├╝ler der Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim dokumentieren ihre Praktika in kreativen Videos, verbessern digitale Kompetenzen und teilen ihre Erfahrungen auf einer internen Plattform.

Der virale Praktikumsbericht: Ein Pilotprojekt revolutioniert die berufliche Orientierung

Die berufliche Orientierung junger Menschen ist ein entscheidender Schritt in ihrer Entwicklung. Um diesen Prozess zu unterst├╝tzen und zu modernisieren, hat die Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim in Zusammenarbeit mit dem gemeinn├╝tzigen Start-up DigitalSchoolStory ein innovatives Pilotprojekt ins Leben gerufen: Sch├╝ler:innen erstellen ihren Praktikumsbericht im TikTok-Format. Diese Initiative erm├Âglicht es den Jugendlichen, ihre Erfahrungen auf kreative Weise zu teilen und gleichzeitig wichtige Kompetenzen f├╝r die digitale Arbeitswelt zu erlernen.

Ein viraler Praktikumsbericht als Schl├╝ssel zur beruflichen Orientierung

Die Sch├╝ler:innen der 9. Jahrgangsstufe werden angeleitet, ihre Praktikumserlebnisse nicht in herk├Âmmlicher Schriftform, sondern als kurze, pr├Ągnante Videos zu pr├Ąsentieren. Diese sollen nicht l├Ąnger als 90 Sekunden sein und auf der internen Schulplattform hochgeladen werden. Dort dienen sie als Orientierungshilfe f├╝r j├╝ngere Sch├╝ler:innen, die auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz sind. Die Videos bieten einen authentischen Einblick in die Arbeitswelt und erleichtern es den Betrieben, sich als attraktive Arbeitgeber zu pr├Ąsentieren.

Die Rolle von DigitalSchoolStory im viralen Praktikumsbericht

Das Bildungs-Start-up DigitalSchoolStory ist der kreative Kopf hinter diesem Pilotprojekt und stellt seine evaluierte Lernmethode zur Verf├╝gung. Diese Methode f├Ârdert nicht nur die digitale Kompetenz der Sch├╝ler:innen, sondern auch Soft Skills wie Teamarbeit und Storytelling. Durch die aktive Gestaltung der Praktikumsberichte im Videoformat werden die Sch├╝ler:innen zu Produzent:innen von Inhalten, die sowohl f├╝r sie selbst als auch f├╝r ihre Mitmenschen von gro├čem Wert sind.

Praktische Erfahrungen greifbar machen

Die Videos erm├Âglichen es den Sch├╝ler:innen, ihre Praktikumserfahrungen auf eine Weise zu teilen, die weit ├╝ber das Potenzial traditioneller Berichte hinausgeht. Durch Interviews mit Mitarbeiter:innen und die Darstellung des Berufsalltags werden die Berichte lebendig und verst├Ąndlich. Die teilnehmenden Unternehmen profitieren von dieser Form der Darstellung, da sie eine nachhaltige Ressource f├╝r die Rekrutierung neuer Auszubildender darstellt.

Die Zukunft der beruflichen Orientierung

Das Pilotprojekt, das bis Mitte M├Ąrz 2024 l├Ąuft, ist nur der Anfang einer Reihe von Initiativen, die darauf abzielen, die berufliche Orientierung junger Menschen zu verbessern. Ein weiterer Pilot sieht vor, dass Sch├╝ler:innen verschiedene Abteilungen in Unternehmen kennenlernen und ihre Erlebnisse mit der Lernmethode von DigitalSchoolStory in kreative Geschichten umwandeln. Diese Ans├Ątze werden nach Abschluss separat bewertet, um zu entscheiden, welche Methode sich am besten f├╝r eine breitere Anwendung eignet.

├ťber DigitalSchoolStory

Das Unternehmen DigitalSchoolStory wurde 2020 gegr├╝ndet und hat sich zum Ziel gesetzt, Sch├╝ler:innen zu bef├Ąhigen, Lerninhalte kreativ in Videos umzusetzen. Die Sch├╝ler:innen werden dadurch zu aktiven Gestalter:innen ihres Lernprozesses und bereiten sich spielerisch auf die Herausforderungen der digitalisierten Berufswelt vor. Die wissenschaftliche Anerkennung durch das Fraunhofer-Institut f├╝r Angewandte Informationstechnik unterstreicht die Effektivit├Ąt dieser innovativen Lernmethode.

Ein Blick in die Zukunft

Der virale Praktikumsbericht im TikTok-Format ist ein Beispiel daf├╝r, wie Bildung und berufliche Orientierung im 21. Jahrhundert aussehen k├Ânnen. Es zeigt, dass durch die Verbindung von Lernen und digitaler Medienkompetenz ein Mehrwert f├╝r Sch├╝ler:innen, Schulen und Unternehmen geschaffen wird. Dieses Projekt k├Ânnte ein Modell f├╝r Schulen in ganz Deutschland werden und die Art und Weise, wie wir ├╝ber berufliche Bildung denken, nachhaltig ver├Ąndern.

Diese Artikel k├Ânnten dich auch interessieren

Die Welt des Einzelhandels ist st├Ąndig im Wandel, und die Bedeutung von Fachkompetenz kann nicht hoch genug eingesch├Ątzt werden. Um erfolgreich zu sein, m├╝ssen Einzelh├Ąndler nicht nur die aktuellen Trends kennen, sondern auch vorausschauend planen. Eine fundierte Fachkompetenz im Einzelhandel ist daher unerl├Ąsslich, um auf dem Markt bestehen zu k├Ânnen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt im Einzelhandel ist das Verst├Ąndnis f├╝r die Bed├╝rfnisse der Kunden. Dies wird besonders deutlich, wenn man sich die Generation Z ansieht, die andere Erwartungen an das Einkaufserlebnis stellt als fr├╝here Generationen. Die Anpassung an diese neuen Kundenw├╝nsche ist entscheidend f├╝r die Zukunftsf├Ąhigkeit jedes Einzelh├Ąndlers. Erfahren Sie mehr ├╝ber die Generation Z Einzelhandel und wie Sie diese Zielgruppe effektiv ansprechen k├Ânnen.

Zu guter Letzt spielt die Digitalisierung eine immer gr├Â├čere Rolle im Einzelhandel. Die Integration von Technologien kann dabei helfen, effizientere und kundenfreundlichere Einkaufserlebnisse zu schaffen. Ein spannendes Beispiel hierf├╝r ist der Smart City Einzelhandel, der zeigt, wie die Zukunft des Einkaufens aussehen k├Ânnte. Technologie wird nicht nur den Einkauf selbst revolutionieren, sondern auch die Art und Weise, wie Einzelh├Ąndler mit ihren Kunden interagieren.