Logo von Kauf im Einzelhandel
Shopping-Center Studie: KreativitÀt & Management

Shopping-Center Studie: Trendumkehr durch KreativitÀt

Letztes Update: 08. Februar 2024

Studie belegt: Shopping-Center in Deutschland haben mit kreativen Konzepten und professionellem Management die Trendumkehr geschafft. Ein Mix aus Handel, Dienstleistungen und Freizeitangeboten zieht Besucher an und fördert das soziale Zusammenleben.

Shopping-Center Studie: Ein Blick in die Zukunft des Einzelhandels

Shopping-Center in Deutschland haben sich von den Herausforderungen der Corona-Krise erholt und prÀsentieren sich als innovative Kraftzentren des sozialen Lebens. Dies ist das Hauptergebnis der "Shopping-Center Studie 2024: Bestandsaufnahme und ZukunftsfÀhigkeit einer Branche", die vom Zentralen Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) und EY Real Estate herausgegeben wurde. Die Studie zeigt auf, wie sich Shopping-Center neu erfinden und welche Rolle sie in der Gestaltung urbaner RÀume einnehmen.

Shopping-Center Studie offenbart Trendwende

Die jĂŒngste Shopping-Center Studie belegt, dass die Branche eine Trendwende vollzogen hat. "Die Corona-Krise hat viele Shopping-Center in eine passive Rolle gedrĂ€ngt, doch die aktuellen Daten zeigen eine beschleunigte positive Entwicklung", erlĂ€utert Iris Schöberl, VizeprĂ€sidentin des ZIA. Ein SchlĂŒsselelement fĂŒr diesen Aufschwung ist das professionelle Center-Management, das mit einem maßgeschneiderten Angebots-Mix fĂŒr frische Impulse sorgt.

Die neue Rolle des Einzelhandels in Shopping-Centern

Der Einzelhandel bleibt das HerzstĂŒck der Shopping-Center, doch erweitert sich dessen Funktion um soziale und erlebnisorientierte Aspekte. "Einkaufen plus" wird zum Mehrwert, der zusĂ€tzliche Besucher anlockt und Shopping-Center zu sozialen Treffpunkten macht. Die aktuelle Shopping-Center Studie zeigt, dass Dienstleistungen, Gesundheitsangebote, Freizeit- und Unterhaltungsoptionen sowie der Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter die neuen SĂ€ulen der Center bilden.

Investitionen in die Zukunft

Die Shopping-Center Studie verdeutlicht, dass die Branche auf die Herausforderungen der Pandemie mit Investitionen in Revitalisierung und Modernisierung reagiert hat. "Fast 60 Prozent der befragten Center haben in den letzten fĂŒnf Jahren in solche Maßnahmen investiert", sagt Schöberl. Diese Investitionen zahlen sich nun aus, wie Oliver Schweizer von EY bestĂ€tigt: "Über 70 Prozent der Center weisen starke Performancewerte auf."

Entwicklungen im Besucherverhalten

Trotz der positiven Entwicklungen hat die Besucherfrequenz noch nicht ĂŒberall das Niveau vor der Pandemie erreicht. Die Shopping-Center Studie zeigt jedoch, dass die Pandemie einen Prozess beschleunigt hat, in dem sich Shopping-Center zu sozialen Zentren entwickeln. Dieses "soziale Plus" ist eine wichtige Antwort auf den Online-Handel.

Nachhaltigkeit und digitale Transformation

Die Verantwortung fĂŒr das soziale Zusammenleben und die Nachhaltigkeit stehen bei den Managern der Shopping-Center hoch im Kurs. Die Shopping-Center Studie zeigt, dass bereits 77 Prozent der Center zertifiziert sind und 94 Prozent auf GrĂŒnstrom umgestellt haben. Andreas Hohlmann, Vorsitzender der Task Force Handel beim ZIA, betont, dass die Studie eine solide Grundlage fĂŒr Analysen bietet und die Richtung der Branche aufzeigt: hin zu digitaler Technologie, sozialer Komponente und Nachhaltigkeit.

Der ZIA als Stimme der Immobilienwirtschaft

Der ZIA vertritt als Spitzenverband die Interessen der Immobilienwirtschaft in Deutschland und auf europĂ€ischer Ebene. Mit seinen Mitgliedern, darunter zahlreiche VerbĂ€nde, spricht er fĂŒr eine breite Unternehmerschaft und setzt sich fĂŒr eine einheitliche Interessenvertretung ein, die der wirtschaftlichen Bedeutung der Branche gerecht wird.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Die jĂŒngsten Erfolge in der Welt der Shopping-Center zeigen, dass KreativitĂ€t und professionelles Management entscheidend sind, um im Einzelhandel eine Trendwende zu erreichen. Diese Entwicklungen spiegeln sich auch in der Schaufensterdesign Trends wider, wo innovative Gestaltungskonzepte zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der zum Erfolg von Shopping-Centern beitrĂ€gt, ist die effektive Nutzung von Bewertungsplattformen. Diese Plattformen bieten wertvolle Einblicke in die Kundenzufriedenheit und helfen, das Management weiter zu optimieren. Entdecken Sie mehr darĂŒber auf unserer Seite ĂŒber Bewertungsplattformen Einzelhandel.

Zudem spielt die Anpassung an lokale Gegebenheiten eine große Rolle fĂŒr den Erfolg im stationĂ€ren Einzelhandel. Tipps, wie man lokale Feiertage optimal fĂŒr Marketing und Verkauf nutzen kann, finden Sie auf unserer spezialisierten Seite fĂŒr lokale Feiertage Einzelhandel. Diese Anpassungen tragen dazu bei, die Kundenbindung zu stĂ€rken und die UmsĂ€tze zu steigern.

Durch die Kombination aus kreativem Schaufensterdesign, effektiver Nutzung von Bewertungsplattformen und der Anpassung an lokale Bedingungen können Shopping-Center ihre AttraktivitĂ€t und WettbewerbsfĂ€higkeit deutlich erhöhen. Dies fĂŒhrt letztendlich zu einer erfolgreichen Trendumkehr im stationĂ€ren Einzelhandel.